Kopf-ab-Satire mit Merkel

Das Magazin „Charlie Hebdo“ ist dafür bekannt, bei seiner Satire kaum Grenzen zu setzen. Jetzt hat es Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz (61) erwischt.

Auf dem Cover der deutschsprachigen Ausgabe für Donnerstag steht die Kanzlerin mit einem blutigen Messer in der linken Hand. In der anderen hält sie an seinen Haarspitzen den abgeschnittenen Kopf ihres Konkurrenten bei der Wahl im September. 

Sich an den „Spiegel”-Titel anzulehnen, sei eine Geste des Respekts gegenüber den Kollegen in Hamburg, sagte die Chefredakteurin der deutschen „Charlie Hebdo”-Ausgabe, die unter dem Pseudonym Minka Schneider auftritt.

(…mehr)

Über Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.