Bayern: Große Mehrheit für Abschaffung der Kirchensteuer

Ismaning (IDEA) – Die große Mehrheit der Bürger in Bayern ist dafür, die Kirchensteuer abzuschaffen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Münchner Marktforschungsinstituts Kantar im Auftrag des Radiosenders Antenne Bayern (Ismaning bei München).

Der Frage „Sollte die Kirchensteuer abgeschafft werden?“ stimmten drei Viertel der Befragten zu (74,6 Prozent). 17,3 Prozent sind dafür, sie beizubehalten. An der Befragung nahmen laut Sender 1.000 Personen ab 18 Jahren teil. Im Freistaat gehören 64 Prozent der 13,1 Millionen Einwohner einer der beiden Großkirchen an. 2,3 Millionen Menschen sind Mitglieder der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (17 Prozent).

Die sieben römisch-katholischen (Erz-)Bistümer haben 6,2 Millionen Mitglieder (47 Prozent). Der Hebesatz für die Kirchensteuer in Bayern beträgt – wie auch in Baden-Württemberg – acht Prozent der Lohn- und Einkommensteuer. In den anderen Bundesländern sind es neun Prozent.

 (…mehr)

Über Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.