Schon wieder wird ein Mann in Augsburg lebensgefährlich zusammengeschlagen

Am Nikolaustag war am Augsburger Königsplatz ein Mann durch einen Schlag getötet worden. Nur wenige Tage später kam es heute Nacht erneut zu einem Zwischenfall. Ein 50-Jähriger wurde vor einen Club in der Ulmer Straße zusammengeschlagen. Kurzfristig wurde gar mit dem Ableben des Opfers gerechnet, eine Not-OP konnte ihm das Leben retten.

Nur 21 Tage nachdem ein Mann am Königsplatz durch einen Schlag getötet wurde, wurde erneut ein Mann in Augsburg durch eine körperliche Attacke lebensgefährlich verletzt.

Ein 35-jähriger betrunkener Mann war in der Nacht zum Sonntag vom Türsteher eines Clubs abgewiesen worden. Offensichtlich konnte der Mann mit dieser Zurückweisung nicht klarkommen. Auf dem Platz vor dem Lokal griff er einen 50-jährigen Gast an, der unmittelbar zuvor aus dem Club gekommen war. Der Angreifer schlug seinem Zufallsopfer mehrmals mit starker Gewalt gegen den Kopf, auch als dieser am Boden lag ließ er nicht von ihm ab. Die Türsteher konnten einschreiten und den Gewalttäter festhalten.

(…mehr)

Über Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.