SIOE will Cartoon Ausstellung in Dänemark abhalten

muhamedSIOE (Stop Islamization of Europe) gibt bekannt, dass man gute Räumlichkeiten gefunden habe um die Ausstellung mit den Mohammed Cartoons aus Texas auf dänischem Boden zu präsentieren. Es handelt sich dabei um „Den Sorte Diamant“ (Der schwarze Diamant) in Kopenhagen, derselbe Ort, an dem die [in Deutschland verbotene] muslimische Extremistengruppe Hizb ut Tahrir ihre Veranstaltungen abhält, um darüber zu zu beraten, wie man Dänemark islamisieren kann – eine gute Wahl.

Auf dem Programm stehen mehrere Reden von verschiedenen Teilnehmern über Redefreiheit und Demokratie und deren Bedeutung. Ein bekannter Künstler wird anwesend sein und über die Zeichnungen aus der Perspektive anderer Künstler sprechen.

Die Ausstellung wird auch einige neue Zeichnungen enthalten – die speziell für diesen Anlass hergestellt wurden – auf denen Koranverse dargestellt werden. Es ist nicht verboten Koranverse darzustellen, laut islamischen Regeln. Beide Bildarten werden verglichen und es wird darüber diskutiert, welche „beleidigender“ sei. Die Liste der Redner wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Ausstellung wird am 15. August im Lokal „Den Sorte Diamant“ stattfinden. Der Ausstellungsraum ist nicht sehr groß, deshalb wird die Veranstaltung in zwei gleiche Veranstaltungen aufgeteilt werden, so dass so viele Menschen wie möglich eine der beiden besuchen kann.

Die erste Ausstellung geht von 13.00 – 15.00 Uhr und die nächste von 15.30 – 17.30. Es gibt nur wenige verfügbare Karten, buchen Sie bitte im Voraus.

Quelle: Pamela Geller

EuropeNews

Über Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.