Ägyptischer Groß-Imam fordert Todesstrafe für Konvertiten

Im März hielt der Großimam der Kairoer Universität, Prof. Dr. Ahmad Mohammad al-Tayyeb eine Rede über das „Friedenspotential“ des Islams im Bundestag.Darin behauptete er unter anderem „Die Scharia gründe auf „Freiheit und Gleichheit“ (22:05). Die Gesetze im Westen stimmten mit dem Islam überein, der für „Menschenwürde, Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit“…

Continue reading

Moslems brennen Häuser von Christen nieder, weil diese Kirche bauen wollten

Die christliche Gemeinde der Kopten ist in Ägypten immer wieder schutzlos brutalen Attacken durch Moslems ausgesetzt. Wie die Menschenrechtsorganisation „International Christian Concern (ICC)“ berichtet, ist in Ägypten die Minderheit der christlichen Kopten wieder einmal Zielscheibe radikaler Moslems geworden. Weil Gläubige in dem Dorf Al-Baeda ein Haus in eine christliche Kirche umwandeln…

Continue reading

Genitalverstümmelung in Ägypten: Tod einer 17-Jährigen

Beschneidungen sind in Ägypten seit 2008 verboten, finden aber weiter statt. Eine so tief verwurzelte Tradition lässt sich nur schwer verändern.  Unscheinbar sieht es aus, das Kanal-Krankenhaus in der ägyptischen Stadt Suez. Die Pforten zu dem Krankenhaus sind versiegelt. Ein weißes Band der Polizei hängt davor. Hier starb vor wenigen…

Continue reading

Al-Azhar wirbt für Gewalt „gegen Christen“ und „gegen Ungläubige“

Während diskutiert wird, dass der Islamische Staat einige seiner Opfer bei lebendigem Leibe verbrennt – allbekannt ist die Verbrennung eines jordanischen Piloten – äußerte sich der ägyptische Journalist Yusuf al-Husayni in seiner Sendung: „Der Islamische Staat tut lediglich, was die Al-Azhar lehrt… und das einfachste Beispiel ist Ibn Kathirs Anfang…

Continue reading

Immer wieder kommt es zu Übergriffen auf Kopten in Ägypten

Kopten werden in Ägypten wieder zunehmend Opfer religiös motivierter Übergriffe. Die Auslöser der Gewalt sind meist banal. Menschenrechtler fordern Gesetze, die den Status der Minderheit verbessern. Es braucht meist nur ein Gerücht – und schon bricht Gewalt aus. So wie vergangenen Monat in Oberägypten. Es war neun Uhr abends, als…

Continue reading

Ägypten: Proteste nach Übergriffen auf Kopten

In Ägypten haben mehrere hundert Menschen vor dem Obersten Gerichtshof in der Hauptstadt Kairo demonstriert. Sie werfen den Behörden vor, religiös motivierte Übergriffe auf Kopten nur ungenügend zu ahnden. Zu der Demonstration am 12. August hatte die Nichtregierungsorganisation „Ägypter gegen religiöse Diskriminierung“ aufgerufen. Neben Kopten beteiligten sich auch einige Muslime…

Continue reading

Für Regierung sind Kopten weniger wert

Am 12. August protestierten hunderte Menschen vor dem Obersten Gerichtshof in Kairo gegen religiös motivierte Übergriffe auf Kopten in der Provinz Minya. Die Demonstranten werfen den ägyptischen Behörden vor, dass die Täter nicht oder nur ungenügend verfolgt werden. Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, wurde der Protest von…

Continue reading