Gericht stellt fest: „Heute“ berichtet diskreditierend über Corona-Demonstranten

Spektakuläres Urteil des Wiener Handelsgerichts über die Berichterstattung der Zeitung Heute über Corona-Demonstrationen. Unzensuriert hat zu Recht behauptet, Heute verbreite falsche Informationen über die Demos, weil die Zeitung der Regierung als einer der größten Profiteure ihrer Medienpolitik zu Dank verpflichtet sei. Journalist mit ÖVP-naher Ausbildung Gegenstand des Prozesses war dieser…

Continue reading

Der Pressekodex und die Corona-Berichterstattung: Wie uns Medien für dumm verkaufen

Egal ob BILD, ARD, ZDF, Süddeutsche, Spiegel oder WELT – alle diese Medien eint, dass sie zum Mainstream gehören. Ein weiteres Merkmal: sie sind systemerhaltend. Sie berichten nicht objektiv, lassen Fakten weg oder lügen wie gedruckt, wie ein Blick auf die Corona-Berichterstattung zeigt. von Bastian Barucker Angesichts der seit März…

Continue reading

Snowden: Gesetz, Gerichte und Menschenrechte spielen bei Überwachung schon lange keine Rolle mehr

Edward Snowden hat gestern per Videolink auf der Tech- und Internetkonferenz in Lissabon über die Erfassung sämtlicher Daten von Bürgern durch die Regierung gesprochen. Dabei verurteilte er die „kompromittierten“ Rechtsinstitutionen dahinter. Während er sich an die Menge wandte, betonte Snowden, dass das Gesetz, die Gerichte und die Rechte der Menschen…

Continue reading

Falter kassierte allein 2017 doppelt so viel wie alle rechten Medien zusammen in zweieinhalb Jahren

Da kommt man ja direkt schon ins Staunen! Der Falter, ein extrem linkes Medium hat im Jahr 2017 doppelt soviel an Regierungsinseraten kassiert, wie innerhalb von zweieinhalb Jahren die „rechten“ Medien alle zusammen! Unzensuriert hat aus der Medientransparenzdatenbank die vollständigen Daten für 2017 als auch 2018 gesichert, was die gesamten…

Continue reading

Neue Anklage gegen Julian Assange nach dem Spionagegesetz bedeutet Kriminalisierung von Journalismus

World Socialist Web Site Von Andre Damon Am Donnerstag gab das US-Justizministerium bekannt, dass der WikiLeaks-Herausgeber Julian Assange in 17 Punkten nach dem Spionagegesetz angeklagt wird. Es handelt sich um einen Angriff auf die Pressefreiheit von historischen Ausmaßen. Assange wird von der US-Regierung wegen journalistischer Aktivitäten verfolgt, die durch das…

Continue reading

Snowden: „Kriegserklärung an den Journalismus“

Das US-Justizministerium beschuldigt Assange zusätzlich mit 17 Straftaten mit jeweils einer Höchststrafe von 10 Jahren Gefängnis. Es soll ein Exempel statuiert werden. Es war zu erwarten, dass das US-Justizministerium Julian Assange nicht nur wegen Verschwörung zum Einbruch in die Computersysteme anklagen würde, wie bislang bekannt geworden ist. Darauf stünde eine…

Continue reading