Facebook will vorsichtige Nutzer austricksen

Facebook fordert Nutzer derzeit auf, ihre Dateneinstellungen zu überprüfen. Wie dieses Formular aussieht, sehen Sie im Video. Dabei geht es etwa darum, neue Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Tut man das nicht, muss man Facebook verlassen. «Viele Nutzer wollen heute gar nicht mehr auf Facebook verzichten», sagt Aldo Gnocchi, Unternehmensberater und Digital-Experte, zu 20 Minuten. Für die, die aber unsicher sind, hat sich der Konzern für das Formular einige Tricks ausgedacht:

Positive Sprache
Facebook spricht in Bezug auf die neue EU-Datenschutzverordnung von «besonders geschützten Daten». Dazu gehören etwa Religion oder sexuelle Orientierung. Tatsächlich schützen will das Unternehmen diese Daten aber nicht: Nutzer müssen wählen, ob sie diese Informationen komplett von ihrem Profil entfernen oder auch dem Konzern zur Verfügung stellen wollen. Es ist also nicht möglich, etwa seine sexuelle Orientierung den eigenen Facebook-Freunden anzeigen zu lassen, ohne dass diese Information auch zu Werbezwecken verwendet werden könnte.

 

(… mehr)

 

 

Über Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.