Fast 40 Millionen Bibeln weltweit verbreitet

Im vergangenen Jahr haben Bibelgesellschaften weltweit fast 40 Millionen Bibeln verteilt. Das sind rund vier Millionen mehr als im Jahr zuvor. Dazu hat offenbar auch das Reformationsjubiläum beigetragen. Wie die Deutsche Bibelgesellschaft am Dienstag mitteilte, hat ihr Weltverband im Jahr 2017 38,6 Millionen gedruckte und digitale Bibeln verbreitet. Das sind 4,3 Millionen Bibeln mehr als im Jahr davor. Eine Rolle gespielt hat dabei wohl auch das Reformationsjubiläum.

In Deutschland erschien dazu die Lutherbibel 2017 und eine kostenlose Bibel-App, die inzwischen rund 250.000 Mal heruntergeladen worden sei. Auch in Brasilien und Südafrika veröffentlichten die Bibelgesellschaften Sonderausgaben zum Jubiläum. Inklusive Neuen Testamenten, Evangelien und Auswahlschriften verteilten die Bibelgesellschaften 354,9 Millionen biblische Schriften. Hier waren es im Vorjahr mehr: 401,4 Millionen.

 

(… mehr)

 

 

Über Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.