Schweden will Flüchtlinge massenhaft abschieben

Fast die Hälfte der Asylanträge der in Schweden angekommenen Flüchtlinge werden nach Schätzung der Regierung abgelehnt. Einem Zeitungsbericht zufolge sollen Polizei und Migrationsbehörde bereits die Ausweisungen planen.

Schwedische Grenzpolizisten sprechen mit einer Gruppe von Flüchtlingen an einer Bahnstation in Malmö. Das Land baut Grenzpolizei und Ausländerkontrollen aus.

StockholmSchweden bereitet nach Angaben einer Zeitung die Massenausweisung von Zehntausenden Asylbewerbern vor. „Ich glaube, dass es sich auf jeden Fall um 60.000 Personen dreht, aber es können auch bis zu 80.000 werden“, zitierte „Dagens Industri“ in der Nacht zum Donnerstag Schwedens Innenminister Anders Ygeman.

Die Regierung habe Polizei und Migrationsbehörde den Auftrag erteilt, die Ausweisungen vorzubereiten. Bis zum Jahresende 2015 hatten mehr als 160.000 Menschen Asyl in Schweden gesucht. Nach Schätzungen der Regierung würden rund 45 Prozent von ihnen abgelehnt, hieß es.

 

(…mehr)

Über uns Wagih Felbermayer

Chefredakteur der Presseagentur Euro Arab Press Fotoreporter Webdesigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.