Egyptian youths face trial for ‚insulting Islam‘ by making fun of ISIS

Four Egyptian kids who dared make fun of ISIS in a harmless video are headed for trial along with their teacher on charges of „insulting Islam,“ after their Muslim neighbors got hold of the footage and went to police. Aged between 15 and 16, the youths could face up to…

Continue reading

Schweiz gewährt vier ägyptischen Christen Zuflucht

Die Geschichte ging um die Welt: Vier ägyptische Teenager der christlichen Minderheit mussten sich wegen eines Handyvideos vor Gericht verantworten. Die Anklage: Beleidigung des Islams. Seit letzter Woche befinden sich Albir Shehata (17), Klenton Fargalla (18), Moller Yasa (17) und Bassem Younan (17) in Sicherheit. In Thun im Berner Oberland.…

Continue reading

Egyptian Christian teens sentenced for “defaming Islam” flee to Switzerland

What will they do when Switzerland becomes another Egypt? Where will they flee then? As the free world commits suicide, where will free people go? “Coptic Teenagers Sentenced in Egypt for ‘Defaming Islam’ in Video Flee to Switzerland,” Morning Star News, September 3, 2016:

Continue reading

Ägyptischer Abgeordneter rechtfertigt Genitalverstümmelung

Der Kampf zur Überwindung der in Ägypten weit verbreiteten weiblichen Genitalverstümmelung trifft nun auch bei Abgeordneten des ägyptischen Parlaments auf offenen Widerstand. Ahmed el-Tahawy, Mitglied des parlamentarischen Gesundheitsausschusses und selbst Arzt, erklärte am Montag in einer Rede vor dem ägyptischen Parlament, dass weibliche Genitalverstümmelung von einem religiösen und gesundheitlichen Standpunkt…

Continue reading

Genitalverstümmelung in Ägypten: Tod einer 17-Jährigen

Beschneidungen sind in Ägypten seit 2008 verboten, finden aber weiter statt. Eine so tief verwurzelte Tradition lässt sich nur schwer verändern.  Unscheinbar sieht es aus, das Kanal-Krankenhaus in der ägyptischen Stadt Suez. Die Pforten zu dem Krankenhaus sind versiegelt. Ein weißes Band der Polizei hängt davor. Hier starb vor wenigen…

Continue reading

Al-Azhar wirbt für Gewalt „gegen Christen“ und „gegen Ungläubige“

Während diskutiert wird, dass der Islamische Staat einige seiner Opfer bei lebendigem Leibe verbrennt – allbekannt ist die Verbrennung eines jordanischen Piloten – äußerte sich der ägyptische Journalist Yusuf al-Husayni in seiner Sendung: „Der Islamische Staat tut lediglich, was die Al-Azhar lehrt… und das einfachste Beispiel ist Ibn Kathirs Anfang…

Continue reading

Islam-Schulen sind Jihadisten-Schmieden

In Floridsdorf hat ein islamischer Verein ein Erziehungszentrum aufgebaut: mit Kindergarten, Hort, Volksschule, Mittelschule und auch einem Oberstufenrealgymnasium. Bei islamischen Fundamentalisten waren die privat betriebenen Einrichtungen beliebt. So sollen Mohamed Mahmoud und Firas H. dort zur Schule gegangen sein, bevor sie nach Syrien in den Jihad zogen. Bisher wurde weitgehend…

Continue reading

Wer wollte Nagib Mahfuz ermorden?

Geboren 1911 war Mahfuz wie kein zweiter der literarische Chronist des Wandels im Ägypten des 20. Jahrhunderts – Jahrzehnte geprägt von Kriegen und Revolutionen, politischen Umstürzen, religiösem Extremismus und rasanter Modernisierung. Im Zentrum seines literarischen Werkes steht das Kleinbürgertum der Altstadt von Kairo, dem er selbst entstammt. Doch war Nagib…

Continue reading